Private Rentenversicherung

Sinnvolle Ergänzung zur gesetzlichen Rentenversicherung

Zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten: klassisch, fondsgebunden, indexorientiert (auch Mischformen), laufende Beiträge oder Einmalzahlung, aufgeschobene Rente oder Sofortrente

Steuerliche Vorteile bei Vertragsablauf, keine Versteuerung während der Vertragsdauer (Aufschubzeit)

Rentenversicherung

Die gesetzliche Rente im Ruhestand wird nicht mehr ausreichen, um im Alter ein unbeschwertes Leben zu führen. Immer weniger Beitragszahler müssen immer mehr Rentner versorgen. Unabhängige Experten sagen voraus, dass in den nächsten 30 Jahren das Niveau der gesetzlichen Rentenversicherung auf unter 45 % des letzten Bruttoeinkommens sinken werden.

Grund genug, sich rechtzeitig mit dem Thema Altersvorsorge zu beschäftigen. In diesem Zusammenhang hat die private Rentenversicherung der einstmals so beliebten Kapital-Lebensversicherung deutlich den Rang abgelaufen.

Was sind die Ursachen für diese Entwicklung?

Die Gründe liegen in erster Linie an der großen Vielfalt, welche die private Rentenversicherung mit ihren verschiedensten Gestaltungsmöglichkeiten aktuell vorsieht. Währenddessen wurde die Kapital-Lebensversicherung fast vollständig durch die Risikolebensversicherung abgelöst.

Aufgrund der anhaltenden Niedrigverzinsung an den Kapitalmärkten geht der Trend bei den privaten Rentenversicherungen immer mehr zu fondsbasierten Vertragsformen, welche in den unterschiedlichsten Ausprägungen (in Bezug auf die Höhe der garantierten Leistungen oder die Auswahl der einzelnen Fondsklassen) eingerichtet werden können. Indexorientierte Tarife runden das umfangreiche Angebot ab.

Vorteile der privaten Rentenversicherung

Lebenslange Rentenzahlung

alternativ auch als Kapitalzahlung

Hinterbliebenenschutz in der Anspar- u. Rentenphase

weitgehende Steuerfreiheit durch die Ertragsanteilbesteuerung der Rente im Alter

Keine Versteuerung von Erträgen während der Aufschubzeit

50 %-Steuerfreiheit der Kapitalerträge (Überschussbeteiligung), wenn Mindestvoraussetzungen erfüllt sind (mind. 12 Jahre Vertragsdauer, Ablauf nicht vor dem 62. Lebensjahr)

große Vielfalt an Gestaltungsspielräumen (klassisch, fondsgebunden, indexorientiert)

sehr gutes Instrument zur Wiederanlage von verfügbarem Anlagevermögen

keine Gesundheitsprüfung/p>

Beispiel der privaten Rentenversicherung

Schon mit durchschnittlichen Anlagebeträgen von z.B. 100 EUR im Monat lässt sich bei einer entsprechend langen Laufzeit eine attraktive Zusatzrente für das Alter aufbauen. Bei einer Laufzeit von 35 Jahren unter Berücksichtigung der aktuell am Markt möglichen Überschussbeteiligung würde sich z. B. eine monatliche Gesamtrente von ca. 725 € ergeben.

Warum soll ich mich für den Abschluss einer privaten Rentenversicherung entscheiden?

Sofern die Lücke zwischen dem aktuellen Nettoeinkommen und der zu erwartenden gesetzlichen Rente nicht durch andere Anlageformen wie z. B. der Betrieblichen Altersversorgung, der Riester-Rente oder der Rürup-Rente geschlossen wurde bzw. geschlossen werden kann, eignet sich die private Rentenversicherung mit ihrer breiten Angebotsvielfalt aufgrund der zahlreichen Vorteile (siehe Vorteile der privaten Rentenversicherung) als ideales Anlageinstrument.

Von großer Bedeutung ist der sog. „Zinseszinseffekt“, der auch in der derzeitigen Niedrigzinsphase das Durchhalten längerer Vertragslaufzeiten überdurchschnittlich belohnt. Es macht deshalb Sinn, bereits frühzeitig mit dem Sparen anzufangen.

Derzeit erfahren fondsbasierte Rentenversicherungen eine große Renaissance. Die Renditeerwartungen sind – auch bei fondsgebundenen Rentenversicherungen mit Garantie – in aller Regel höher als bei klassischen Rentenversicherungen. Durch eine ausgewogene Fondszusammensetzung können die Risiken minimiert werden.

TIPP

Sind Sie mit den Zinserträgen Ihrer aktuellen Geldanlagen unzufrieden? Dann informieren Sie sich bei uns über die attraktiven Möglichkeiten der fondsgebundenen Rentenversicherung.

Wünschen Sie einen Rückruf?

Wir beraten Sie kostenfrei und unverbindlich!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Captcha
captcha

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV

Kontaktdaten:

Honberg Assekuranz GmbH
Stefan Fetzer
Haselweg 2
78573 Wurmlingen

Telefon: 07461-1407390
Telefax: 07461-1407392
E-Mail: s.fetzer@honberg-assekuranz.de
Webseite: www.honberg-assekuranz.de

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Absatz 1 der Gewerbeordnung. (GewO)

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer: D-C80P-R9XU8-31 Versicherungsvermittlung:

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Romäusring 4 78050 Villingen-Schwenningen Telefon: 077221 922-0 Telefax: 07721 922-166 E-Mail: info@vs.ihk.de Webseite: www.schwarzwald-baar-heuberg.ihk.de

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de